Tastatur.jpg

Installation sowie Update/ Upgrade von phpWCMS

Hinweise und Stolperfallen

Katalog.jpg

Eigentlich ist die Installation bzw.ein Update auf eine höhere Version relativ simpel zu machen. Der Zugang zum System per FTP oder/und Confixx ist die beste Voraussetzung für ein sauberes Vorgehen.

Allerdings gibt es immer wieder ein paar Dinge, die einem Sorgen bereiten können und Fragen aufwerfen. Selbst mir unterlaufen immer wieder solche Unachtsamkeiten, und ich benutze das System schon seit 2001/2002.

(1) Einrichtung von phpWCMS

Per FTP wird das gesamte System in einen vorher definierten Ordner oder /root übertragen. Ca 2850 Files müßten dabei auf dem Server landen.

Dann startet man im Browser einfach die dazugehörige TLD und landet sofort im Setup. Man trägt die MySQL-Infos ein, erstellt die Datenbankeinträge und richtet die Zugangsdaten für den Admin ein. Alles kein Problem. Alles Standadr einstellungen sollte man als Anfänger erst einmal so benutzen, diese kann man später in der config.inc.php noch ändern!

Am Ende erscheint dann ein Bildschirm, der einem die korrekte Installation bestätigt. Unter dieser Mitteilung ist ein Link für das Download der config.inc.php. NCIHT VERGESSEN, diese sich runter zu laden und per FTP ins Verzeichnis config/phpwcms/ zu übertragen, so funktioniert nichts!
 

Download the created config file* and copy it to ./config/phpwcms/conf.inc.php — you can also edit values manually. Maybe you have to rename the file if you download using Internet Explorer (name is: conf.inc.php). Another possible way is to connect to your account by ftp. Then place the file ./setup/setup.conf.inc.php in ./config/phpwcms. There you have to delete or rename default conf.inc.php — then rename setup.conf.inc.php to conf.inc.php. It's not possible to start the setup process again as long the setup folder still exists and if you have downloaded the created config file once.
paket.jpg

Update/ Upgrade

updates.png

Im Laufe der Zeit wurde das phpWCMS-System mehrfach erweitert und verbessert, sowohl durch neue Scripte als auch durch Erweiterungen, sogar von einigen "Websitebastlern". Solche Erweiterungen bergen u.U. auch einige Stolpersteine in sich.

Um ein Update/ Upgrade richtig durchzuführen MÜSSEN mindestens folgende Verzeichnisse/ files per FTP gesichert werden:

  1. config.inc.php
  2. template/inc.css/*.css
  3. filearchiv (kann sehr umfangreich werden!)
  4. Confixx: Backup aller files und der MySQL-DB !!

Dann sollten alle zusätzlichen Scripte (eigene Erweiterungen) grundsätzlich gesichert werden. Ändern Sie - wenn möglich keine Standardscripte. Ansonsten hilft nur, die geänderten Scripte in _neu.scriptname.php umzubenennen, so dass bei "Drüberbügeln" neuerer Scriptversionen bei einem Update diese nicht überschrieben werden. Häufiger Fehler ist, dass man vergessen hat, die frontend.css zu sichern. Dort werden ja viele Anpassungen gemacht. Ich habe es mir angewöhnt, dafür einen neue CSS-Datei zu erstellen und diese mit _meine.frontend.css umzubennenn. Ich benutze auch nicht den internen CSS-Editior im Adminbereich, sondern löse dass alles per FTP und PSPAD, einem guten Editor.

 

Ebenfalls zu fatalen Folgen führen die nicht sichtbaren Änderungen bei Scripten im Verzeichnis template/inc_script/frontend_render. Alle dort abgelegten Scripte aus dem Verzeichnis "disabled" entgehen dem Update. (ist mir mehrfach schon passiert).

| zurück/back | Impressum | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | © 2008 · Spielwiese · powered by PHPcms